Activism Beyond the Interface: The Sandbox Project

Thu 02.02.
Thu 02.02.
Format:
Meeting Workshop Talk
Location:
hkw cafe stage

Ein kollaboratives Projekt: Vorläufiges "Lab" (drei Stunden, 10.30-13.30) und "Multimedia-Intervention" (zwei Stunden, 14.30-16.30)

 

Sandbox Project besteht aus einer Reihe von experimentellen Produktionslaboratorien in verschiedenen Städten und bringt Künstler, Aktivisten und Technikfreaks zusammen, um auf kreative Art Themen wie In/Kompatibilität und Vielfalt künstlerischer Praxis zu überdenken. Activism Beyond the Interface (The Berlin Sandbox) ist kollaboratives Projekt, das aus zwei Teilen besteht und sich auf der transmediale live entwickelt. Auf ein vorläufiges „Lab" (drei Stunden), folgt eine „Multimedia-Intervention" (zwei Stunden). Die Idee ist, sich im Hinblick auf kollaboratives Arbeiten gemeinsam über den Aufbau von online und offline Plattformen Gedanken zu machen und zu überlegen, wie sie auf wirtschaftlicher, ästhetischer und ethischer Ebene zu neuen Ausdrucksformen finden können. Die Sandbox sucht nach kritischen Möglichkeiten, wie man die soziale Dynamik im Bereich des Artivismus mit dem FOSS-Konzept der "interoperability" austauschen kann. Mithilfe von relationellen Übungen und mitgebrachten Gegenständen, werden die Teilnehmer ganz nach ihren persönlichen künstlerischen, sozialen, medialen und technologischen Fähigkeiten gemeinsam an einer technischen oder performativen Intervention arbeiten und so die Cafébühne im HKW in einen Ort der (sozio-technischen) Interoperabilität verwandeln. Das Lab selbst steht nur registrierten Teilnehmern offen, beim zweiten Teil der Sandbox können allerdings Alle zuschauen. Das Lab ist Teil eines ganzen Sandbox Projects Netzwerks in Toronto, Montreal und Mexiko Stadt.


Konzept und Realisierung: Roberta Buiani (it/ca) and Alessandra Renzi (it/ca)

MIt: Nicola Angrisano (it), Artur van Balen, Chris Lee, Christopher Freeman, Daniel G. Andujar (es), Dmytri Kleiner, Elsa Belhomme, Emannuelle Sirois, Isabell Meißner, Jessica Wallace, Loretta Borrelli, Lynn Peemoeller, Magda Drozd, Maiko Tanaka, Maja Leo, Max Valenti, Silvia Procopio, Tamiko Thiel, und and.

 

[Images: Roberta Buiani and Alessandra Renzi (Attribution-NonCommercial 2.0 Generic CC BY-NC 2.0)]