<collaborative documenting / archiving of netart.activities>

Format:
installation

Initiated by constantdullaart.com & curatingyoutube.net

 

Im Projekt <collaborative documenting / archiving of netart.activities> initiated by constantdullaart.com & curatingyoutube.net wird YouTube, verstanden als System eines digital repository, kollaborativ genutzt, um ephemere Netzkunstwerke zu sichern. Durch das Um-Nutzen der gegebenen Strukturen des Video-Portals, lässt sich eine Datenbank zur Netzkunst, auch wenn diese von YouTube nicht explizit intendiert wird, einfach einrichten.

 

Der gesamte Archivierungsprozess umfasst drei Schritte: zuerst werden die Arbeiten in ihrem historischen, originalen Hard- und Softwarekontext aufgeführt, wobei die Aufführungssituation, als Rezeptionssituation verstanden, filmisch dokumentiert wird; dann wird diese Video-Dokumentationen auf das YouTubePortal geladen und dort in einem dritten und letzten Schritt „meta-datiert“.

 

Die subjektiven Perspektiven der Videodokumentationen und die unterschiedlichen, oft sehr speziellen individuellen Rezeptionssituationen, sind gewollter Bestandteil des Projektes. Denn das Filmen des Kontextes, d.h. der Rezeptionssituation, der Atmosphäre mit der historischen Hardware: das Brummen der Netzteile, das Rattern der Festplatten, das Knistern des Bildschirms, das oft irritierte Aufstöhnen, die Ungeduld während der Wartezeiten, das Kaffee  holen etc., halten wir dabei für genauso wichtig archiviert zu werden, wie das Archivieren des Quellcodes und das Anlegen der Metadaten."