Joshua Light Show ft. Supersilent

Wed 01.02.
Wed 01.02.
Format:
Performance
Location:
auditorium hkw

Mit Konzert von Supersilent (no)

 

Auf der transmediale 2012 präsentiert die Joshua Light Show zum ersten Mal seit den 1960er Jahren ihre analogen Lichtprojektionen in Europa. Tausende Kilo Equipment wurden in Kisten verpackt, nach Berlin verschifft und auf der Bühne des Auditoriums installiert. Dort werden die magisch-psychedelischen Apparate angeworfen, die Zuschauer zurück in die Vergangenheit befördert, in der Gegenwart überwältigt und in Sphären befördert, die sie noch nie zuvor erlebt haben.

Gemeinsam mit dem CTM.12 – Festival for Adventurous Music and Related Arts hat die transmediale eine Reihe ganz besonderer Kooperationen mit Musikern initiiert, die ihrerseits historische und aktuelle Klänge miteinander verbinden. Heute Abend tritt die JLS mit der Band Supersilent und dem Gitarristen Stian Westerhus aus Norwegen auf.


Supersilent (no)

Supersilent ist eine norwegische Improv-Band, die 1997 in Bergen gegründet wurde. Sie besteht derzeit aus Helge Sten (Elektronik), Arve Henriksen (Trompete) und Ståle Storløkken (Keyboard). 1998 entstand das Debutalbum 1-3. Das Supersilent-Album 6 gilt für viele als besonderes Highlight. Wobei die früheren Stücke der Band oft noch von den Drums und rauer Elektronik vorangetrieben wurden, hat sich der Stil der Band langsam zu meditativeren und expansiveren Sounds hinbewegt. Nach dem Ausstieg ihres Schlagzeugers, haben die restlichen Supersilent-Mitglieder als Trio weitergemacht und mittlerweile die Albem 9, 10 und 11 produziert.

 

> supersilence.net

 

Stian Westerhus (no)

Stian Westerhus is one of Norway’s most in demand young musicians playing in bands like Monolithic (with Kenneth Kapstad from Motorpsycho), Puma, Nils Petter Molvaer Group and more. For the last few years Stian Westerhus has put more and more energy into challenging the electric guitar alone on a stage. Having been blessed with little or no respect for the instrument his performances balance raw expressiveness, virtuosity and melodic instinct utilizing his Norwegian heritage as well as growing up listening to Slayer. With a soundscape far beyond the standard guitar he seeks to push the boundaries for improvised music across the muddy waters of genres.

 

Diese Veranstaltung ist eine Zusammenarbeit zwischen transmediale and CTM – Festival for Adventurous Music and Related Arts.

 

(Image: Supersilent photo by Anja Basma)

 

// Tickets erhalten Sie direkt an der Kasse des Haus der Kulturen der Welt